Erbschaftsteuer

Bei der Errichtung eines Testaments oder beim Abschluss eines Erbvertrags sollten Sie immer auch die erbschaftsteuerliche Belastung der eingesetzten Erben beachten. Erbschaftsteuer müssen vor allem Erben und Miterben im Rahmen einer Erbengemeinschaft, Vermächtnisnehmer und Begünstigte aus einer Auflage sowie Pflichtteilsberechtigte zahlen. Die Steuerschuld entsteht grundsätzlich mit dem Tod des Erblassers. Der Erbschaftsteuer unterliegt jeder Erwerb von Todes wegen, der Schenkungssteuer jede Schenkung unter Lebenden und das Vermögen einer Stiftung. Lassen Sie sich rechtzeitig anwaltlich beraten, auf welche Weise künftige Erbschaftsteuer eingespart werden kann z.B. durch die möglichst optimale Ausnutzung der den künftigen Erben zustehenden Steuerfreibeträge. Besonderer Beratungsbedarf besteht jetzt 2008 in der Zeit vor Inkrafttreten der Erbschaftssteuerreform.

« Back to Glossary Index