Name

Ehegatten sollen einen gemeinsamen Familiennamen bestimmen. Möglich ist auch, nach der Eheschließung des bisherigen Namen beizubehalten oder den bisher geführten Namen als Begleitnamen voranzustellen oder anzufügen. Gemeinsame Kinder erhalten den gewählten Ehenamen als Geburtsnamen. Tragen die Eltern unterschiedliche Nachnamen, muss für das Kind ein Geburtsname bestimmt werden. Der geschiedene Ehegatte behält den durch die Eheschließung erworbenen Namen auch über die Scheidung der Ehe hinaus. Er kann allerdings seinen Geburtsnamen oder den Namen, den er bis zur Eheschließung getragen hat, wieder annehmen oder seinen Geburtsnamen dem Ehenamen auch nach der Ehescheidung voranstellen oder anfügen. Die Namensänderung des geschiedenen Elternteils erstreckt sich nicht auf den Namen des Kindes.

« Back to Glossary Index