Verhindertung der Scheidung

(siehe auch Zerrüttungsprinzip) Ist das erste Trennungsjahr abgelaufen, muss der scheidungswillige Ehegatte nur das Scheitern der Ehe belegen z.B. durch den Vortrag, die Ehe sei zerrüttet. Nach einem dreijährigen Getrenntleben entfällt dieses Kriterium. Der scheidungsunwillige Ehepartner, der an der Ehe festhalten will, kann nur in besonderen Härtefällen die Scheidung hinauszögern.

« Back to Glossary Index